Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Alexa

  1. #1
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.118

    Alexa

    Bei den Wunschzetteln kam sofort für mich die Frage:
    Was macht ihr damit? Wozu nutzt ihr es? Bzw würdet ihr es nutzen?
    Ich habe sofort an die Werbung gedacht: Mach mein Zimmer blau!
    Jaja, natürlich ist es weniger dafür gedacht.
    Was ist eigentlich, wenn das WLAN ständig hängt/ schlecht ist? Dann geht das doch auch nicht, oder?
    Und ... kann man wirklich so einfach damit bestellen? Ich stelle mir gerade vor: Alexa setz einen Hund auf die Einkaufsliste ... Also, dass Kinder wirklich " ausversehen" etwas bestellen könnten.
    Oder steht die Einkaufsliste mit Brot und Käse einfach nur auf dem Handy!
    Es muss doch auch immer eingeschaltet sein, oder?
    Ich bin echt gespannt!

  2. #2
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    771

    AW: Alexa

    Wir sind ja erst seit einer Woche Besitzer und wie es mit ganz neuen Dingen so ist sind wir natürlich erstmal voll begeistert. Wie es sich langfristig entwickelt wird sich zeigen.

    Bei meinem Mann wird es sicher noch Zusatzartikel wie Schalter oder Lampen geben und somit habe ich erstmal für die nächste Zeit keine Probleme mit Geschenkideen , ob ich das nun brauche weiss ich noch nicht. Wir haben uns die Alexa Button geholt, vor allem um über die Feiertage was spannendes für die Kids zu haben. Das macht ziemlich Spaß.

    Ich nutze es eher um mal Musik zu hören (sind auch Prime Kunden) oder eine Telefonnummer zu erfragen. Mein Mann hört damit Radio und ruft auch damit an. Wir haben eine 16000 Leitung der Telekom und hatten bisher keine Probleme mit dem W-Lan. Die Bestellfunktion haben wir ausgeschaltet eben damit nicht aus versehen was bestellt wird.

    Die Kinder fragen natürlich Youtube auf dem Tablet nach lustigen Fragen für Alexa. Am meisten gefragt wird hier wo Chuck Norris ist

    Dominik macht damit nicht so viel, Ayleen fragt nach Witzen und Geschichten.

    Die Einkaufsliste steht auf dem jeweiligen Gerät in der App, das ist eigentlich ganz praktisch. Bisher habe ich eine Liste genutzt die ich immer selber schreiben musste und nur auf dem einen Gerät war. Nun kann ich die App synchronisieren und wenn ich mein Handy vergessen habe die Liste vom Handy meines Mannes erfragen.

    Ob wir es je so exsessiv nutzen werden wie in der Werbung kann ich mir eher nicht vorstellen.

    Die Kinder werden aber noch einen kleinen Dot bekommen damit die Alexa im Wohnzimmer nicht im Dauerbetrieb ist. Dann wird sich sicher auch zeigen ob das W-Lan das aushält.
    Liebe Grüsse Niki

  3. #3
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.558

    AW: Alexa

    Ich glaube wir hängen da der Technik ziemlich hinterher. Ich glaube, das ist mehr was für die jüngere Generation, jedenfalls um das Können dieser Dinger voll zu nutzen. O.k. das hätten wir bei Smartphones auch sagen können, da haben wir uns aber schnell dran gewöhnt. So reichen uns die Smartphones aber noch heute aus. Facebook App, Amazon, (wir bestellen nur über Smartphone,, als prime Kunde hab ich mich aber noch nie mit Gratis Filme oder Musik befasst) Wetter App, Bankabfragen, WhatsApp, E-Mail.
    Zu Hause schauen wir noch ganz normal fern, legen uns mal eine CD ein oder hören Radio.
    Für uns liegt also ein Alexa noch in weiter Ferne.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  4. #4
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    42
    Beiträge
    1.295

    AW: Alexa

    Meine Nichte hat sich jetzt zu Weihnachten auch eine Alexa geholt. Gab's wohl irgendwie günstiger oder so.

    Was macht sie nun damit?
    Sie schaltet den Fernseher ein/aus.
    Sie regelt die Temperatur der Heizung; also hoch-/runterdrehen, wenn sie unterwegs ist.
    Sie schaltet die Kaffeemaschine morgens ein, bevor sie aufsteht.
    Sie hört Musik, sie googelt, sie hört Nachrichten.

    Für die Glotze hab ich ne Fernbedienung. Die Kaffeemaschine hat einen integrierten Timer, Nachrichten bekomme ich via TV/Radio, Musik via Radio/MP3-Player und Google befrage ich mit dem Handy/Tablet/Laptop.
    Über die Sache mit der Heizung könnte man nochmal nachdenken.

    Es ist bestimmt eine nette Spielerei, Alexa den Einkaufszettel schreiben zu lassen oder mal eben zu fragen, wie man dieses oder jenes zubereitet.
    Viel mehr Sinn sehe ich darin aber momentan nicht, weshalb ich mich bisher auch nicht zum Kauf entschließen konnte.
    Dafür müsste mir Alexa das Leben noch viel viel mehr erleichtern als nur durch ein paar kleine Gadgets.

    Licht an, Licht aus geht auch noch, indem ich auf den Schalter drücke. Die Haustür schließe ich auch lieber mit dem Schlüssel auf.
    In dem Zusammenhang ... Kennt Ihr eigentlich das Video mit dem Typen der beim Zahnarzt war und nach der Betäubungsspritze noch nicht wieder in der Lage ist, deutlich zu sprechen? Alexa deutet seine Aussagen entsprechend komplett falsch und öffnet ihm deshalb nicht mal die Haustür. Sehr witzig gemacht.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  5. #5
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.118

    AW: Alexa

    Das Video sollte ich mal suchen.

    Klar ist es witzig zu rufen : Licht an, Licht aus ! Vor allem, wenn jemand anderes gerade das Gegenteil will. Nützlich ist es allerdings nicht.
    Sinnvoll wäre für mich auch die Fragefunktion, z.B. wann der nächste Bus fährt, wie lange ein bestimmter Laden auf hat.
    Aber ... ist es nicht kompliziert und zeitaufwendig, alles umzurüsten? Überall muss doch etwas gemacht werden, auf jeden Schalter, eine ganz bestimmte (und teure) Kaffeemaschine gekauft werden, Heizung, da muss auch irgendwas ran.
    Unser Wlan hängt ständig, ich glaube, da würde nichts funktionieren.

  6. #6
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    42
    Beiträge
    1.295

    AW: Alexa

    Hier ist der Link
    Das ist einfach nur klasse; wir haben uns so kaputtgelacht.
    Aber ... Genau so ist es doch. Kriegt man doch schon mit, wenn man irgendwo bei einer Hotline anruft und sich nicht deutlich genug ausdrückt. Wie oft wurde mir schon von so einer "Retortenstimme" gesagt, ich solle meine Eingabe wiederholen.

    Sprachgesteuerte Haushaltsgeräte etc. ist ja alles ganz gut und schön, aber was ist, wenn die Technik versagt? Dann stehen wir da und gucken dumm aus der Wäsche.
    Meine Arbeitskollegin meinte gestern zu dem Thema auch: Warum soll ich meine Waschmaschine sprachgesteuert an-/ausschalten? Ich muss ja ohnehin hingehen und die Wäsche reinstecken bzw. rausnehmen. Das übernimmt schließlich auch kein Sprachassistent für mich.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  7. #7
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    57
    Beiträge
    1.558

    AW: Alexa

    Meine Arbeitskollegin meinte gestern zu dem Thema auch: Warum soll ich meine Waschmaschine sprachgesteuert an-/ausschalten? Ich muss ja ohnehin hingehen und die Wäsche reinstecken bzw. rausnehmen. Das übernimmt schließlich auch kein Sprachassistent für mich.
    Meine Tochter hat sich jetzt auch eine Waschmaschine gekauft, die vom Smartphone bedient werden kann. Den Knopf zum Wäsche reinpacken hat sie aber auch noch nicht gefunden.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •