Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Das passende Haustier?

  1. #1
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    1.376

    Das passende Haustier?

    Hallo Ihr Lieben

    Wir "diskutieren" hier gerade über ein passendes Haustier für Finja.

    Bis vor einer Weile hatten wir einen Hamster; nachdem diese Tiere aber ja eine relativ geringe Lebenserwartung haben, kommt so einer nicht nochmal in Frage.

    Fische hatten wir auch schon mal; der Aufwand ist jedoch relativ hoch, wie ich finde. Reinigung, Wasserwechsel etc. blieb dann auch komplett an mir hängen. Muss ich also auch nicht nochmal haben.

    Hund und Katze kommen nicht in Frage. Mein Mann hat eine Katzenhaarallergie und für einen Hund fehlt die Zeit. Abgesehen davon dürften wir den in der Wohnung auch nicht halten.

    Kanninchen, Meerschweinchen - dafür können Torsten und ich uns nicht so richtig erwärmen. Ratten kommen mir auch nicht ins Haus.

    So, jetzt wisst Ihr, was wir nicht wollen bzw. nehmen können.
    Irgendwelche Vorschläge für Haustiere, die in Frage kommen könnten? Oder wie/wo kann man sich am besten informieren? Das Internet ist da tatsächlich nicht so ergiebig, finde ich.

    Finja sollte schon einen guten Teil der Aufgaben übernehmen können. Also sowas wie füttern, bei der Reinigung helfen ...
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  2. #2
    User | Stammtisch Avatar von Ruby
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    457

    AW: Das passende Haustier?

    Mir fallen spontan Degu und Chinchilla ein. Haben eine längere Lebenserwartung (18 - 25 Jahre) sind relativ pflegeleicht, am Anfang etwas scheu, sonst aber sehr neugierig.

    Das Futter dieser Tiere ist sehr karg und Frischfutter muss vom erlaubten (gibt viele gute Seiten dazu) getestet werden.

    Wichtig zu wissen vielleicht noch bei Chinchillas und Degus: sie sind nachtaktiv, klettern gern und sind Gruppentiere (mindestens 2 Tiere, ideal 3-4 Tiere) die entsprechend Platz benötigen. Sie lieben ihr tägliches Bad im Spezialsand.

  3. #3
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.592

    AW: Das passende Haustier?

    Kinder mögen eigentlich auch Wellensittiche. Haben meine Enkel jetzt auch bekommen. Man sollte aber auch immer den nächsten Urlaub im Kopf haben, denn da geht das erste Problem dann los.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  4. #4
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Da bleiben ja gar nicht viele Tiere übrig.
    Warum kein Meerschweinchen? Ich hatte zwei und war sehr glücklich damit.
    Wellensittiche oder andere Vögel wären natürlich auch eine Alternative, allerdings möchten die auch ab und zu frei in der Wohnung herumfliegen. Wenn dann irgendwo ein Fenster auf ist? Meerschweinchen lassen sich da einfacher einfangen.
    Wie wäre es mit Schildkröten? Im Urlaub gab es welche in der Anlage, wenn man die Hand hinhielt kamen sie gelaufen und man konnte das Köpfchen streicheln .

  5. #5
    User | Standard
    Registriert seit
    26.03.2018
    Ort
    irgendwo in Oberbayern
    Beiträge
    27

    AW: Das passende Haustier?

    Also ich weiß nicht wie alt deine Tochter ist, aber je nach Alter wird die Pflege zumindest teilweise immer an dir hängen bleiben.
    Ich habe ein Aquarium mit 180 l und finde den Pflegeaufwand jetzt nicht so hoch. Es kommt halt immer darauf an, welche Fische man hält. Aber man muss ganz klar sagen: Je größer das Aquarium desto geringer der Pflegeaufwand.
    Degus hatte ich auch. Es sind tolle und interessante Tiere aber es sind definitiv keine Kuscheltiere und man muss halt beachten dass das halt wirklich Extremnager sind. Also aus nem Plastikkäfig haben die sich in Minuten rausgenagt wenns sein muss und auch Holz hält nicht stand.

    Aber das sind halt alles keine Tiere zum schmusen und zum Aufbauen einer Bindung.
    Was spricht gegen Zwergkaninchen oder Meerschweinchen? Das sind noch am ehesten Tiere zu denen man auch so etwas wie eine Bindung aufbauen kann und die man auch mal auf den Arm nehmen kann wenn eine Katze, wie bei euch, leider nicht geht.

    Landschildkröten sind tolle Tiere, aber da sollte halt ein Außengehege da sein wenn man die artgerecht halten will

  6. #6
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Mäuse, wären die etwas?

  7. #7
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    1.376

    AW: Das passende Haustier?

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.
    Ich weiß, wir sind ein schwieriges Völkchen.

    @Kotori
    Nee, Mäuse kommen mir auch nicht ins Haus. Ich mag diese Viecher einfach nicht; vielleicht noch als Futter für Schlangen, aber nicht als Haustier. Ebenso wie Ratten halt auch. Ich hab da nen Kindheitstrauma.

    @Sentinel
    Finja wird 10 im Oktober. Mir ist schon klar, dass man ihr die Pflege und Betreuung des Haustieres noch nicht komplett überlassen kann, aber sie sollte schon ein gewisses Maß daran teilhaben.
    Für Fische interessiert sie sich so rein gar nicht. Wir hatten vor ein paar Jahren ja schon mal welche; Das Aqua steht sogar noch im Keller.

    Land- bzw. Wasserschildkröte haben wir auch mit auf unserer Liste. Ich hatte da vor einer Weile sogar schon mal begonnen zu recherchieren und bin dann bei der Frage hängengeblieben, ob nun eine Land- oder eine Wasserschildkröte sinnvoller ist. Auf jeden Fall haben wir sie aber noch im Hinterkopf.

    Für Finja ständen Hund oder Katze an erster Stelle; gehen ja leider aus genannten Gründen nicht. Irgendwas kuscheliges hätte sie schon ganz gerne und wenn es da nach mir allein ginge, würde ich ihr diesen Wunsch auch erfüllen. Meerschweinchen mag ich persönlich jetzt nicht so, aber so nen Degu, Chinchilla oder auch Frettchen könnte ich mir schon gut vorstellen. Wobei der Degu ja auch irgendwie zu den Ratten gehört, aber jetzt nicht gar so widerlich aussieht.
    Nur leider spielt da mein Mann nicht mit. Kanninchen gehören für ihn in die Pfanne , Meerschweinchen quieken (und sind ja meines Wissens nach auch nachtaktiv), Frettchen stinken.
    Im Prinzip hat er irgendwie an allem was auszusetzen. Reptilien und Spinnen findet er toll.
    Mit so ner Bartagame o.ä. könnte ich mich auch noch anfreunden; Spinnen in jeglicher Größe gehe ich nach Möglichkeit aus dem Weg und die findet Finja auch nicht so toll.

    Vögel sind bei uns so ne Sache. Mich nervt das Gezwitscher ehrlich gesagt ziemlich schnell. Aber davon abgesehen stehen hier bei uns auch fast den ganzen Tag über die Fenster und die Balkontür auf.

    Auf unserer Liste stehen demnach derzeit:
    - Land- bzw. Wasserschildkröte
    - Bartagame

    Über Degus würde ich mich nochmal näher informieren wollen.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  8. #8
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.592

    AW: Das passende Haustier?

    Du schließt ja so ziemlich alles aus. Da bleibt jetzt nicht mehr viel.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  9. #9
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    1.376

    AW: Das passende Haustier?

    Ja, ich sag ja, wir sind kompliziert.

    Wir wollen am Dienstag nun erstmal auf eine Reptilien Ausstellung, wo unter anderem auch Agame und Schildkröten gezeigt werden.
    Ansonsten kann man sich sicher ja auch im Zoofachgeschäft nochmal informieren.

    Ich danke Euch auf jeden Fall erstmal für Eure Vorschläge.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  10. #10
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Na, wie war die Ausstellung? Wird es jetzt doch eher eine große dicke haarige Spinne zum streicheln?

    Also, meine Meerschweinchen haben nie herumgequiekt. Nur wenn sie die Kühlschranktür (der stand zwei Zimmer weiter!)gehört haben, dann haben sie sich lautstark gemeldet!

  11. #11
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    810

    AW: Das passende Haustier?

    Also wenn ich mich recht erinnere war die Fragestellung ja ,"Ein Haustier für Finja"!

    Als ich 9 war stand eine Schildkröte oder Bartagame sicher nicht mal ganz unten auf meiner Tier-Wunschliste, denn ehrlich gesagt finde ich diese Tier nicht so gut geeignet für Kinder. Nun kann Finja das ja auch anders sehen, aber wenn ich ihren Hauptwunsch Hund bzw. Katze sehe denke ich, dass so ein Meerschweinchen sicher besser geeignet wäre.

    Mein Sohn hat sich ebenfalls Meerschweinchen gewünscht und bekommt diese nach dem Sommerurlaub auch. Ich muss dazu sagen, das ich nun auch kein grosser Meerschwein-Fan bin und mir diese Tierchen eher nicht selber zulegen würde. Für Kinder finde ich sie aber wirklich sehr gut geeignet. Sie sind Tagaktiv, haben eine überschaubare Lebenserwartung mit 6-8 Jahren und da man sie sehr gut in einem umgebauten Regal halten kann von der Stellfläche wunderbar in ein Kinderzimmer passend. Anders als Kaninchen müssen sie auch nicht geimpft werden was also von den Kosten wieder überschaubarer wird.

    Macht doch einfach mal eine Pro und Contra Liste mit Tieren die sich Finja, ausser Hund und Katze, vorstellen könnte und schaut was am Besten passt. Aber dabei sollte auch wirklich Finjas Wunsch im Vordergrund stehen und nicht so sehr Eurer.
    Das die Eltern bei der Pflege der Tiere helfen müssen ist immer klar und sollte egal bei welchem Tier immer bedacht werden.

    Ich bin gespannt wie ihr euch entscheidet
    Liebe Grüsse Niki

  12. #12
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Ihr seit schon krass! Mäuschen höchstens als Futter, Meerschweinchen leben nicht allzulange ...
    Mir ist noch eine Idee gekommen. Gibt es in eurer Nähe ein Tierheim? Vielleicht könnt ihr dort schauen? Eventuell könnte sich Finja zum ,,Üben" um ein Tier dort kümmern? Ein kleines Hündchen ausführen? Oder ihr seht ein total süßes Meerschweinchen ...

  13. #13
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.592

    AW: Das passende Haustier?

    Zitat Zitat von Kotori2011 Beitrag anzeigen
    Ihr seit schon krass! Mäuschen höchstens als Futter, Meerschweinchen leben nicht allzulange ...
    Mir ist noch eine Idee gekommen. Gibt es in eurer Nähe ein Tierheim? Vielleicht könnt ihr dort schauen? Eventuell könnte sich Finja zum ,,Üben" um ein Tier dort kümmern? Ein kleines Hündchen ausführen? Oder ihr seht ein total süßes Meerschweinchen ...
    Oder ein Pferd.🤣🤣

    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  14. #14
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Stimmt, die wirklich echten Haustiere haben wir gar nicht erwähnt. Kuh, Ziege, ein kuschliges Schaf ... ein rosa Ferkelchen (NEIN, nicht für die Pfanne!!!)

    Es gibt auch Häschen aus Plüsch, die sind ruhig und können in der Waschmaschine gesäubert werden!

  15. #15
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    1.376

    AW: Das passende Haustier?

    Ihr macht mir ja Spaß.

    Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Die letzten Tage waren echt heavy bei mir (beruflich) und da mochte ich abends den Läppi nicht mal mehr mit dem Allerwertesten angucken.

    @Kotori
    Tierheime haben wir hier, ja. So etwa 2 oder 3 im Umkreis von ca. 30 km. Direkt vor Ort oder im Nachbarort allerdings nicht. Deine Idee haben wir jetzt aber trotzdem aufgreifen können bzw. hat sich das gestern durch Zufall ergeben. Unsere Nachbarn ein paar Häuser weiter haben schon ganz lange einen kleinen Hund, den Finja mit ihrer Freundin hin und wieder auch besuchen geht.
    Ich muss dazu sagen, dass wir mit den Nachbarn jetzt nicht so wahnsinnig viel zu tun haben; oder bisher zu tun hatten.
    Die Herrschaften sind schon älter und können beide nicht mehr so gut laufen, weshalb der Hund meist im Garten ist bzw. deren Mieter mit ihm regelmäßig spazieren geht. Nun ist der dieses Wochenende aber nicht da und so fragte Herr S. dann die Mädels, ob sie nicht Lust hätten, mit dem Hund ein bisschen spazieren zu gehen. So sind wir dann zu dritt losmarschiert und ich hatte auch gleich etwas Bewegung.
    Wir haben uns jetzt erstmal so geeinigt, dass die Mädels sich samstags mit dem Hund beschäftigen. Mit ihm spielen, Gassi gehen, ihn füttern. So haben sie eine Aufgabe zu einem festen Termin.

    Reptilien Ausstellung war ganz interessant hinsichtlich "gucken". Mir fehlte allerdings jede Menge Input. Ich hätte es schön gefunden, wenn man sich über die einzelnen Tiere mehr hätte informieren können. Tatsächlich waren aber sogar an den wenigsten Terrarien Infoschilder zum dortigen Tier vorhanden, sodass man für nähere Infos wieder hätte googeln müssen. Verantwortliche musste man auch eher suchen. Eigentlich lief da die ganze Zeit nur ein Typ rum, der dementsprechend belagert wurde und der zudem auch noch dafür zuständig war, die Viecher zwecks Fotos aus den Terrarien zu nehmen. So konnte man sich wahlweise mit einem Leguan, einer Vogelspinne oder einer Königspython ablichten lassen.
    Fotos haben wir einige gemacht; das war's dann aber auch schon.

    Entsprechend kann ich jetzt natürlich auch nicht sagen, ob so etwas für uns in Frage käme.

    @aydo
    Ja Du hast natürlich Recht. Das Haustier soll für Finja sein und sie soll sich mit der Wahl des Tieres natürlich auch gut fühlen und sich nicht um etwas kümmern müssen, was ihre Eltern eigentlich haben wollten.
    Aus diesem Grund steht die Schildkröte mit auf der Liste. ;-)

    Aber ich denke, ich werde das Thema hier nochmal diskutieren und speziell auch nochmal über Meerschweinchen nachdenken.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  16. #16
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    810

    AW: Das passende Haustier?

    Und habt ihr euch mittlerweile entschieden was es werden soll? Kann ja ein schönes Ferienprojekt werden

    Sohnemann ist etwas schneller als erwartet zu seinen Meerschweinchen gekommen. Geplant war erst nach dem Urlaub und dem Zimmer tausch der Kids. Als ich dann aber am Sonntag einfach mal so bei Ebay Kleinanzeigen geschaut habe habe ich ein süßes Trio samt Gehege Marke Eigenbau entdeckt und das nur 8 Autominuten von uns entfernt. Naja, da konnte man halt nicht nein sagen und haben sie 3 Stunden später dann geholt.
    Sie heissen Lucy, Lila und Lola und sind 2 und 4 Jahre alt. Lucy und Lila sind Geschwister und das Braune ist Lola und 2 Jahre alt.

    20180702_105909.jpg IMG-20180702-WA0000(1).jpg IMG-20180702-WA0003.jpg
    Liebe Grüsse Niki

  17. #17
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Oh wie süüüüüß! Zum Knuddeln! Was für ein tolles Haus! Stehen die drei Damen im Kinderzimmer?

  18. #18
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    810

    AW: Das passende Haustier?

    Ja, die Drei stehen im Kinderzimmer. Nach dem Zimmertausch werden wir die untere Ebene von 1.45m auf 2.40m verlängert. Aber der Vorbesitzer hat sich echt Mühe mit dem Bau gegeben.
    Liebe Grüsse Niki

  19. #19
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Habt ihr so große Kinderzimmer? Ich glaube, unsere sind nicht mal so breit, wie der Käfig werden soll.

  20. #20
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    810

    AW: Das passende Haustier?

    Ja, alle Zimmer sind sehr grosszügig bemessen. Der einzigste Nachteil an der Wohnung ist, dass es ein Zimmer zu wenig hat. Dominiks Zimmer ist das eigentliche Elternschlafzimmer und hat gute 18qm, dafür sind dort aber auch alle Kleiderschränke drin. Ayleens Zimmer hat fast 14 qm. Da das Wohnzimmer mit 30qm sehr gross ist haben wir es unterteilt und schlafen daher im Wohnzimmer.

    Aber Du hast Recht, andere Wohnungen die wir uns angeschaut hatten, hatten wirklich Zimmergrössen die ich eher als Abstellraum bezeichnet hätte, daher sind wir bisher auch hier wohnen geblieben. Ausserdem sind die Nachbarn hier alle echt super, leben ziemlich grün und trotzdem nur 5 Autominuten von der Innenstadt entfernt. Der einzigste Nachteil ist die Autobahn die gleich vor unserer Türe verläuft.
    Ich als Grossstadtkind habe da weniger ein Problem mit da ich früher an einer Hauptverkehrsstrasse gewohnt habe die deutlich mehr Lärm brachte. Aber mein Mann hatte da zu Anfang schon etwas mit zu kämpfen, da er ja ein Landei ist!
    Liebe Grüsse Niki

  21. #21
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    43
    Beiträge
    1.376

    AW: Das passende Haustier?

    Wir haben das Thema erstmal wieder auf Eis gelegt.
    So lange Finja von dem Haustier-Wunsch immer mal wieder Abstand nimmt bzw. diesen nicht konsequent verfolgt, macht das wenig Sinn, denke ich.
    Dann gibt es Zeiten, da spricht sie ständig davon und dann wieder wochen- bzw. monatelang gar nicht, weil sie mit was vollkommen anderem beschäftigt ist.
    So dringend kann das also nicht sein mit dem Haustier. Aktuell hat sie sich in den Kopf gesetzt, häkeln zu lernen. Dann lockt bei diesen Temperaturen täglich das Freibad, die Freundinnen geben sich hier die Klinke in die Hand (oder sie ist bei einer von denen) und neuerdings soll ich ihr nun auch noch italienisch beibringen, weil ich das ja nun jetzt gelernt habe (bzw. ja noch dabei bin) und sie das nun dringend auch können muss. Meint sie.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  22. #22
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.220

    AW: Das passende Haustier?

    Häkeln ist etwas nützliches. Vielleicht sogar ein Häschen?

  23. #23
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    810

    AW: Das passende Haustier?

    Das ist unser Neuzugang Leo! Wir hatten ja eh vor noch einen kastrierten Bock zu den Mädels zu holen der dann für Ruhe bei den zicken sorgt.

    Nun habe ich den kleinen Kerl vor 2 Wochen bei Ebay-Kleinanzeigen entdeckt. Die Dame hatte ihn selber erst seit einem Tag und ihn von einem Pferdehof übernommen der Konkurs gegangen ist. Da sie aber schon eine Gruppe hatte, hat er sich logischer Weise nicht mit ihrem Böckchen vertragen und wurde gebissen. Also haben wir ihn übernommen.
    Das wir uns damit ein kleines Päckchen aufbürden hatte ich mir schon gedacht und so kam es dann auch.

    Es wurde uns gesagt, dass er 3,5 Jahre alt sei, unsere Tierärztin schätzt ihn aber auf höchstens 2, was nun aber nicht so schlimm ist. Das er sehr mager ist habe ich gleich gemerkt und daher ihn auch erstmal separat gesetzt und 3 Tage Kot gesammelt. Er müsste etwa 1 Kilo wiegen, wog vor 14 Tagen aber nur 720g (Mittlerweile 780g) . Im Kot wurden dann auch Kokzidien und Würmer gefunden, das zeigt zumindest wieso er so dünn ist. Also Medikamente gegeben und nach 1 Woche nochmal zur Kontrolle. Mittlerweile hatte ich bemerkt das er sich deutlich häufiger kratzt als unsere 3 Mädels, daher nach der Woche nochmal nachgefragt. So sehen konnte man erstmal nicht viel, aber ein Tesastreifen-Test unter dem Mikroskop hat dann Haarlinge gezeigt.

    Tja, ein Mittel gegen die Viecher hinter die Ohren und weitere 3 Wochen Quarantäne, dazu noch sämtliches Inventar auswaschen/ausbacken und desinfizieren und erstmal nur Häuser aus Pappe rein, die kann man dann in 3 Wochen wegschmeißen und man muss nicht wieder alles ausbacken.
    Ich hoffe das nicht wieder was dazu kommt und er dann sauber ist und mit den Mädels zusammen kann. Gut das ich ihn nicht direkt zu ihnen gegeben habe, sonst hätten wir das alles mal vier!!!!

    Von Würmern und Kokzidien ist er übrigens befreit und hat nun noch etwas Zeit zu zu nehmen bevor er auf unsere Wuchtbrummen stößt, die wiegen nämlich gute 1200 Gramm

    20190122_113017.jpg
    Liebe Grüsse Niki

Ähnliche Themen

  1. Haustier-ja oder nein?
    Von Resa im Forum Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 18:01

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •