Ich war schon ein Jahr nach dem Krieg dort (2001) und seit dem regelmäßig denn ich hab dort eine Freundin die für ein Paar Jahre in meiner Klasse wegen dem Krieg war. Ich hatte es mir viel schlimmer dort vorgestellt. Es ist schon traurig wie der Eindruck über ein Land durch Medien gefestigt wird. Die Albaner lieben die Deutschen, sind Gastfreundlich und Hilfsbereit. Der Euro ist dort Zahlungsmittel, es ist im Sommer schön heiß und günstig sowieso. Zu dem hat Albanien einen sehr langen Strand...Und es ist nicht so Touristisch überlaufen wie sonst überall. Die meisten können durch den Krieg auch Deutsch oder Englisch. Na hört sich das gut an??? Seit dem Krieg hat sich schon sehr viel geändert. Mein erster Flug 2001 mit 15 und auch noch alleine ging nach Tirana. Ich wusste nicht ob meine Freundin, ihr Vater, Onkel oder Arbeitskollege mich abholen kommt. Denn sie wussten nicht wie gut sie über die Grenze kommen. Ich kein Wort Albanisch.... - Hätte auch schief gehen können....Ist aber alles gut gelaufen.