Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Verdacht: Raucht mein Kind

  1. #1
    Pauli

    Verdacht: Raucht mein Kind

    Hi ihr lieben,

    ich wollte mal in die Runde fragen, was ihr so macht bzw. machen würdet wenn ihr den Verdacht habt, dass euer Kind raucht? Ist rein interesshalber, ich habe zwei: eins ist volljährig und das andere ist noch zu klein - hoffe ich

  2. #2
    User | Standard Avatar von Rabe
    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    Nest am Baum links, gegenüber der großen Eiche nahe des Waldrands am großen Fluss
    Beiträge
    136

    AW: Verdacht: Raucht mein Kind

    Ich würd mir da keine Gedanken machen. Wenn geraucht wird dann hilft ewiges Verbieten und so scheiss eh nix. Dann tun sies heimlich. Der einzige Weg wie er sichs abgewöhnen kann ist zu merken wie schlechts Ihm geht wenn er zu viel raucht. (Das war damals meine Therapie, seitdem bin ich sozusagen "rauchclean").

  3. #3

    Registriert seit
    04.07.2017
    Ort
    Kempten
    Beiträge
    19

    AW: Verdacht: Raucht mein Kind

    Da hast du recht Rabe, kann mich nur anschließen. Wenn Kinder rauchen möchten, rauchen sie. Wird es "verboten" und sie merken, dass sie etwas "Macht" besitzen, dann rauchen sie erst recht. Weitere Erfahrungen, Ratschläge ?

  4. #4

    Registriert seit
    24.07.2017
    Ort
    Glarfeld
    Alter
    36
    Beiträge
    14

    AW: Verdacht: Raucht mein Kind

    Zitat Zitat von Paula Beitrag anzeigen
    Da hast du recht Rabe, kann mich nur anschließen. Wenn Kinder rauchen möchten, rauchen sie. Wird es "verboten" und sie merken, dass sie etwas "Macht" besitzen, dann rauchen sie erst recht. Weitere Erfahrungen, Ratschläge ?
    Also ich kann aus persönlicher Erfahrung sagen: aufklären ist besser als verbieten. Ich habe als Teenager auch geraucht, sehr zum Leidwesen meiner lieben Mutter. Grund war dabei klassisch: weil's alle gemacht haben.

    Meine Eltern haben aber soweit richtig gehandelt, als dass es mir das Rauchen nicht verboten haben. Natürlich hat es ihnen nicht gefallen, aber die haben schon damals verstanden, dass ein Verbot nichts bringt. Stattdessen haben sie sich mit mir hingesetzt und mir in einer klassischen Moralpredigt erzählt, was das ganze für Folgen haben kann. Geholfen hat sicher auch, dass mein Onkel erst ein paar Jahre zuvor an Lungenkrebs gestorben ist.

    Nach ein paar Monaten habe ich dann festgestellt, dass ich meine Eltern mit dem Rauchen nicht wirklich schocken konnte und dass ich eigentlich nur Nachteile davon hatte. Hat dann auch nicht wirklich lange gedauert, bis ich komplett aufgehört habe. Seitdem bin knapp 20 Jahre rauchfrei.

    Wie Rabe schon gesagt hat: ich würde mir da keine Gedanken machen. Wenn Kinder rauchen, dann rauchen sie. Das einzige was man da - meiner Meinung nach - als Elternteil tun kann, ist die Gefahren aufzuzeigen und hoffe dass es nur eine Phase ist.

  5. #5
    User | Standard Avatar von Rabe
    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    Nest am Baum links, gegenüber der großen Eiche nahe des Waldrands am großen Fluss
    Beiträge
    136

    AW: Verdacht: Raucht mein Kind

    Hach soviel zustimmung, das ist mal richtig gut fürs Ego.

  6. #6

    Registriert seit
    20.08.2017
    Alter
    39
    Beiträge
    5

    AW: Verdacht: Raucht mein Kind

    Verbieten bringt meist leider wirklich nichts. Aufklären wäre auch mein Tipp!

Ähnliche Themen

  1. Meine Tochter raucht jeden Tag
    Von im Forum Gesundheit & Sexualität
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 13:53
  2. Meine Tochter raucht mit 15
    Von Tanni2 im Forum Gesundheit & Sexualität
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 15:29

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •