Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sohn (15) möchte in Boxverein.

  1. #1
    Berghofer

    Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Mein (w, alleinerziehend) Sohn (15) möchte Mitglied in einem Boxverein werden. Ich sehe das sehr kritisch. Es ist nicht nur die Brutalität die mich abschreckt, sondern auch das ganze Milieu (Unterschicht etc.). Wie denkt ihr darüber ?

  2. #2
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.232

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Sport ist doch toll und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Es gibt Wettkämpfe, Meisterschaften ...
    Boxer müssen nicht ,,böse" sein, denk mal an Henry Maske und Angler könnten dagegen brutal sein.

  3. #3

    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    13

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Ich würde an deiner Stelle deinem 15 jährigen Sohn es erlauben in diesen Verein zu gehen, es geht schließlich nicht um die Brutalität, sondern um die sportliche Betätigung. Dein Sohn wird dir sicher dankbar dafür sein, und wenn er sich richtig "auspowern" kann wird er motiviert und glücklich sein! Das ist natürlich nur meine Meinung, ich hoffe dir weiter geholfen zu haben

  4. #4
    Seb

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Das ist natürlich nur deine Sache, aber ich würde auch das erlauben. Er kann schon nach einigen Monaten sagen: Nee, das gefällt mir nicht. Und das ganze Problem ist weg. Aber wenn auch er das toll findet, sehe ich nichts schlimmes daran.

  5. #5
    mautsi

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Ich würde dir dazu raten, es zu versuchen.

    Sport ist doch prinzipiell erstmal eine gute Sache. Er hält sich fit und gerade Jungs in dem Alter haben viel zu viel Energie, die sie irgendwo lassen müssen. Da ist ein Boxclub doch eine ganz gute Idee. Vor der Brutalität musst du dich auch nicht unbedingt sorgen. In einem vernünftigen Verein wird sehr auf Sicherheit Acht gegeben und gerade Anfänger werden gut behütet.

    Boxtrainer ist vor allem Konditionstraining. An zweiter Stelle kommt Krafttraining und erst an dritter das eigentliche kämpfen. Bis er tatsächlichem Ring steht, wird sicher einige Zeit vergehen.

    Liebe Grüße
    Mautsi

  6. #6
    User | Standard
    Registriert seit
    15.01.2015
    Alter
    40
    Beiträge
    17

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Ich finde auch, dass du ihm zum Boxen gehen lassen sollst.
    Normalerweise lernt man dort ja den Umgangn mit dem Boxen kennen. Und es ist ein Sport, bei dem man sich auch wie beim Laufen misst.
    Aber bis er wirklich in den RIng geht, hat er vll die Lust durch das harte Training schon verloren

    LG

  7. #7
    User | Standard
    Registriert seit
    21.02.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    72

    AW: Sohn (15) möchte in Boxverein.

    Ich weiß der Beitrag ist schon ein paar Jahre alt aber ich stand letztes Jahr genau vor der selben Entscheidung.
    Mein Sohn ebenfalls 15 Jahre wollte gern boxen gehen und ich hatte auch die Bedenken wegen Gewalt usw.
    Aber genau das Gegenteil ist der Fall - er hat sich viel besser unter Kontrolle, denn er weiß das er jemanden anderen verletzen könnte. Er hat disziplien gelernt und vorallem er ist auch weg von der Straße um es mal krass auszudrücken.
    Er geht zwei bis dreimal die Woche mit meinem Schwiegersohn und hat echt Spaß dabei.
    Bisher habe ich meine Entscheidung nicht bereut.

Ähnliche Themen

  1. Sohn (5) möchte Schwänzchen-Frisur
    Von nina011 im Forum Kindergarten- & Schulkinder
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 22:35
  2. Sohn möchte nicht mehr zu hause leben
    Von desperate mother im Forum Kindergarten- & Schulkinder
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 14:53

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •