Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Männerkrankheiten

  1. #1
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    Männerkrankheiten

    Mal was zum Lachen:

    Die Geschichte ist wahr und ca 5 Jahre her:

    Wir hatten einen Wochenendurlaub (schon lange im Voraus) geplant, mein Mann war einverstanden, hatte nach der Arbeit seinen ausgibigen (Nach-)Mittagsschlaf gemacht und hätte eigentlich einigermaßen gut gelaut sein müssen.
    Als wir loswollten kam er mit grimmigen Gesicht und stöhnte.
    Ich.,,Was ist denn?"
    Er.,, Nichts!" dazu ein leidener Gesichtsausdruck
    Ich:,,Nichts? Warum guckst du dann so?"
    Er:,,Mir geht es nicht gut!"
    Ich.,,Hast du Halsschmerzen oder Kopfschmerzen?" (Hat er übrigens nie, nur Rückenschmerzen, wenn wir baden gehen wollten )
    Er:,,Müsst du immer alles hinterfragen und wissen? Mir gehts nicht gut!"
    Ich:,,Aber was hast du denn? Fieber? Ist dir schlecht?" (Kommt auch nie vor)
    Er:,,Mir geht es eben nicht gut"
    Ich: ,,Wenn du krank bist, bleiben wir hier! Nicht, dass es schlimmer wird!Was fehlt dir denn nun?"
    Er:,,Ich habe doch gesagt, dass es mir nicht gut geht!"
    Ich: ,,Jetzt sagt endlich, was los ist!"
    Er:,,Wenn du es unbedingt wissen willst: Ich habe schon 2x genießt"

    Meine Kinder und ich lagen fast vor lachen im Flur! Zum Glück musste er nicht noch ein drittes Mal nießen und der Urlaub war gerettet!

    Geändert von Kotori2011 (12.01.2015 um 16:46 Uhr)

  2. #2
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    @so Frauen kenn ich ja

  3. #3
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Frauen? Frauen sind nur krank, wenn sie tot umfallen!

  4. #4
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    Ich meinte damit Frauen die einfach immer weiterfragen müssen auch wenn man schon zig mal gesagt hat dass man das nicht möchte .
    Bei uns im Betrieb sind eigentlich immer nur Frauen krank Männer eher selten.

  5. #5
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.596

    AW: Männerkrankheiten

    Bei uns im Betrieb sind eigentlich immer nur Frauen krank Männer eher selten.
    Jedenfalls krank geschrieben. So ist es bei Petra auf Arbeit. Sie ist Krankenschwester. Meist fehlen die Jüngeren.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  6. #6
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Konnte ich mir denken, dass ihr Kerle nicht über Männergeschichten lachen könnt! Oder sie nicht versteht

  7. #7
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    Ja genau. Meine männlichen Arbeitskollegen hocken mit Schal und einem Berg Medikamente im Büro und dass in den Vertriebsabteilungen wo 99% Frauen arbeiten mal alle da wären und keine krank, hab ich noch nicht erlebt.

    Seh da nichts typisch männliches. Erkenne da eher hypochondrische Neigungen

  8. #8
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten


  9. #9
    User | Stammtisch Avatar von Rosa
    Registriert seit
    02.04.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    337

    AW: Männerkrankheiten

    Haha, genial!
    Seht ihr den Mond dort stehen?
    Er ist nur halb zu sehen,
    und ist doch rund und schön.
    So sind wohl manche Sac​hen,
    die wir getrost belachen,
    weil unsere Augen sie nicht sehn.

  10. #10
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.596

    AW: Männerkrankheiten

    Aber mal im Ernst.
    Es mag schon sein, dass Männer wehleidiger sind als Frauen.
    Aber ich glaube die Zeiten haben sich auch in dieser Hinsicht etwas geändert. Durfte früher eine Hausfrau und Mutter nie krank werden weil der Mann arbeiten ging oder eben auch mal krank war, nehmen doch heute in der Regel auch die Männer mehr häusliche Arbeit an und entlasten die Frauen. Wenn beide arbeiten gehen ist es nochmal etwas anderes.
    Ich habe jetzt keine Statistik zur Hand, aber bei Petra und mir ist es so dass Frauen öfter krank geschrieben sind als Männer. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass meist die Frauen zu Hause bleiben wenn die Kinder krank sind.

    Männerkrankheiten: Mimosen, Memmen, Simulanten gibt es immer, aber ich glaube im Allgemeinen sind die Männer schon härter im Nehmen geworden. Ich selbst bin wirklich selten krank und manchmal auch total bescheuert und geh noch mit 40 Fieber zur Arbeit.
    Ich glaube die Zeit, dass man wegen jedem Wehwehchen zu Hause blieb, ist vorbei. Meist geht ja schon die Angst um den Arbeitsplatz um.

    Bei uns selbst ist es so, dass ich einfach der stärkere sein muss. Petra leidet an Bluthochdruck, (vererbt) hat nur eine Schilddrüse, chronisches Magenleiden, nimmt jeden Morgen einen Medikamentencocktail.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  11. #11
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Nur zur Erinnerung: Es ging um 2x niesen! Nicht um eine wirkliche Krankheit!
    Vielleicht habe ich den Titel falsch ausgewählt.

  12. #12
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.596

    AW: Männerkrankheiten

    Robinson: Wir haben doch alle "nur" eine Schilddrüse. Hat Petra vielleicht eine Über- oder Unterfunktion?
    Ja, aber die sieht aus wie ein Schmetterling, hat also zwei Lappen. Und Petra hat nur einen. Von Geburt an.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  13. #13
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    @kotori das meine ich ja. 2x Niesen und sich krank fühlen hat nichts mit männlicher Wehleidigkeit zu tun, das ist dann schon eine Form von "eingebildeter Kranker".

    Mein Alltag bestätig das allerdings nicht. Dort jammern nur die Damen. Können nicht am PC tippen weil mal wieder das Handgelenk schmerzt, können nicht telefonieren weil sie Kopfschmerzen haben, möchten bitte nicht angesprochen werden weil sie ihre Periode haben und ständig aber wirklich ständig ein "oh ich glaub ich werde krank" und kurz darauf sind sie dann auch krankgeschrieben. Unter den Männern kenn ich das wirklch gar nicht aus der Arbeitswelt, die schleppen sich teilweise zur Arbeit wo ich schon das ein oder andere mal den Chef angerufen hab und gesagt hab "schicken Sie bitte mal den Kollegen XY nach Hause der steckt uns sonst noch alle an".

  14. #14
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Nö, sonst jammert er nicht so, nur wenn er den Sessel verlassen soll. Scherz
    Die Geschichte war eher einmalig, aber wir fanden sie zum kugeln und ich dachte, ihr wollt auch mal lachen.
    Na, wenigstens Rosa hab ich zum lachen gebracht .

  15. #15
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    Es kam nicht als Witz rüber bei mir.

  16. #16
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.596

    AW: Männerkrankheiten

    @ Robinson: Arme Petra! Welche Probleme treten bei einem fehlenden Lappen auf?
    Alles was eine heile Schilddrüse schaffen muss, muss Petra ihre natürlich auch leisten und das schafft sie nicht. Also ein Leben lang Medikamente.
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  17. #17
    Heiki76

    AW: Männerkrankheiten

    Schöne Geschichte, hätte auch von meinem Herzblatt sein können

  18. #18
    DEF | Team Avatar von robinson
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    58
    Beiträge
    1.596

    AW: Männerkrankheiten

    Zu Männerkrankheiten ist mir heute mal wieder etwas aufgefallen. Ich saß heute zum zweiten mal innerhalb von drei Wochen in einer Arztpraxis ziemlich lange im Wartezimmer.
    80 Prozent der Wartenden waren Frauen. Schon komisch, oder?
    Roland, ein Genießer!

    Thai-Food is like having a party in my mouth.
    Das Leben ist zu kurz um es sich auch noch selbst schwer zu machen.

  19. #19
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    Und auch jetzt bei uns im Betrieb wieder zur Fastnachtszeit, fast alle Frauen krankgeschrieben, alle Männer anwesend.

  20. #20
    TET
    TET ist offline

    Registriert seit
    07.12.2011
    Alter
    48
    Beiträge
    203

    AW: Männerkrankheiten

    Zitat Zitat von Glashaus73 Beitrag anzeigen
    Ein Großteil der Männer lebt wohl immer noch in dem Glauben, man habe stark zu sein - und dürfe keine Schwäche zeigen.
    Ja, weil das die Frauen zum Großteil wohl auch so erwarten und wenn man mal eine Schwäche zeigt ist das sogar einen Beitrag in einem Forum wert (Siehe Startbeitrag).
    Da beisst sich die Katze in den Schwanz!

  21. #21
    User | Stammtisch Avatar von Ruby
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    457

    AW: Männerkrankheiten

    Das die Frauen es von ihren Männern erwarten, dass sie immer nur stark sind kann ich so garnicht glauben. Wenn ich mal zu Arzt gehe (was aus erst selten ist) sitzen da meist mehr Männer wie Frauen.

    Was den Start Beitrag betrifft, der war doch eher zum schmunzeln gedacht als bitterernst genommen zu werden.

    Achja meinen Mann schicke ich recht schnell zum Arzt, damit ich ihm vor einer weiteren Lungenentzündung schützen kann.

  22. #22
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Unsere Hausärztin macht ihre Praxis zu, heißt, wir dürfen vorerst gar nicht krank werden! Alle Ärzte haben nämlich Aufnahmestopp!

  23. #23
    User | Stammtisch Avatar von tina2011
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    654

    AW: Männerkrankheiten

    vielleicht ist das einfach eine individuelle Geschichte: den ursprünglichen Beitrag fand ich jedenfalls typisch und lustig!

    bei uns ist das anders: Mein Mann kommt vorzeitig nachhause und auf die Frage, was er denn schon zu Hause mache, sagt er: Ich fühl mich nicht.... legt sich eine Woche lang ins Bett, lässt sich bedienen. Gleichzeitig werden die Kinder krank mit wirklich schlimm Fieber, keine Nacht schlafen, Schule sowieso geschlossen, Brech-Durchfall - also das volle Programm. Das ICH aber einen Bandscheibenvorfall habe und kaum Gefühl in den Armen, den Kopf nicht drehen kann spielt dabei keine Rolle. FRAU funktioniert einfach weiter.
    Mittlerweile sind die Herren wieder fit und ich frage eher spasseshalber: Darf ich nächste Woche auch krank sein? Ich könnte mal ne Auszeit brauchen... sagt er: Sorry, ich muss weg (beruflich Ausland)......
    also schleppe ich mich weiter mit Schmerzen durch den Alltag......geht ja auch nicht anders. Wer soll es denn machen? Wenn MANN auf der Arbeit auch nicht fehlen kann?

  24. #24
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.234

    AW: Männerkrankheiten

    Wenn wir den Kopf unter dem Arm tragen, dann dürften wir sicher in eine andere Praxis kommen.
    Das Problem gibt es hier schon seit Jahren, übrigens auch bei den Kinderärzten! Vor 9 Jahren habe ich nur eine Bescheinigung gebraucht und keiner wollte mich ,,aufnehmen", nur durch Beziehung klappte es. Meine vorherige Hausärztin entschloss sich, nur noch Privatpatienten zu betreuen ... ist inzwischen 12/13 Jahre her.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •