Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    xxx Gesperrt
    Registriert seit
    31.07.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    129

    Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Mal rein hypothetisch gedacht: Ihr müsstet euch nicht nach euren Kindern, Arbeitgebern etc. richten: Wo würdet ihr am liebsten wohnen?

    Für mich kämen in jedem Fall nur eine Großstadt bzw. eine mittelgroße Stadt (dieses ist schließlich Definitionssache) in Frage.

    Ich verbringe zwar sehr gerne Zeit auf dem Dorf und weiß die Vorzüge des Landlebens zu schätzen, aber eben nur als Besucherin. Müsste ich in der Abgeschiedenheit auf Dauer leben und wäre schon, was den kleinsten Einkauf angeht, auf öffentliche Verkehrsmittel oder gar ein Auto angewiesen, würde mich das schier wahnsinnig machen. Und mit dem üblichen "Dorftratsch" hätte ich gewiss auch so meine Problemchen.

    Stade hat etwa 45.000 Einwohner (wobei hier der recht große Landkreis den Ausschlag gibt), und ich habe diese Stadt, in der ich geboren und aufgewachsen bin, als zu klein, zu übersichtlich sowie zu provinziell empfunden.

    Letztendlich sind größere Städte für mich die Orte, an denen ich mich am wohlsten fühle, wobei ich niemals an einer verkehrsreichen Straße wohnen könnte, an der auch nachts keine Ruhe einkehrt. Bei Lärm kann ich definitiv nicht schlafen. Düsseldorf-Benrath, wo ich lebe, ist zwar in vielerlei Hinsicht sehr schön, aber könnte nach meinem Dafürhalten durchaus größer sowie etwas weniger provinziell sein. Aber beschweren möchte ich mich dennoch keinesfalls. Es nervt zurzeit allerdings, in unserem sogenannten Dörfchen mindestens zehnmal am Tag gefragt zu werden, wo ich mein Töchterlein gelassen hätte ... Aber man hat innerhalb von Düsseldorf, was die Stadtteile angeht, ja schließlich hinreichend Ausweichmöglichkeiten ...

    Und wo würdet ihr am liebsten wohnen?

    EURE ULRIKE

  2. #2
    'Yay!' User | Stammtisch Avatar von Sakuko
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    558

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Ich habe nie woanders als in der Großstadt gewohnt, und das auch im Ruhrpott, wo sich die Großstädte ja noch die Klinke in die Hand geben. Ich kann mir ehrlich gesagt das Leben woanders gar nicht wirklich vorstellen. Wobei meine Stadt jetzt noch eine kleine Großstadt ist, mit Düsseldorf ist das auch kaum zu vergleichen. Aber dafür finde ich es hier recht grün für eine Großstadt, das hat was.

    Meine Mutter wollte früher immer mit uns Kindern zu ihren Eltern nach Hamminken ziehen. Das ist ein kleines Kaff, vielleicht 30k Einwohner, ländlich, viel Wald und Wiese, aber nur eine kleine Einkaufsstraße, kaum was zu tun. Ich fand die Besuche dort schon langweilig. Das wäre dann die letzte Option für mich.

  3. #3
    'Yay!' User | Stammtisch Avatar von Sakuko
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    558

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Was fürchtest du den an den Bahnstrecken? Man sollte die nicht betreten, wenn sie noch benutzt werden, aber das ist auch alles. Die unbenutzten werden hier sehr oft für Hundespaziergänge und von spielenden Kinder genutzt.

    Das Ruhrgebiet hat sehr schöne Ecken, wobei die meisten Fussgängerzonen und Innenstädte nicht unbedingt dazu gehören. Aber wir haben sehr viel Industriekultur: Alte Zechenanlagen und Fabriken, überwachsende Halden mit Parkcharakter und Kunst, gut erhaltende Zechensiedlungen und Industriemusen. Außerdem haben wir die Revierparks, viele Schlösser und Burgen und bewaldete Gebiete die sich durch die Städte schleichen. Man kann die Ästhetik mögen oder nicht, aber wenn man im Pott etwas unternehmen möchte, dann findet man immer etwas zu tun.

    Und wie viele Stadtkinder können behaupten mit einem Baumhaus sowie Feld und Sumpf vor der Tür aufgewachsen zu sein?

  4. #4
    'Yay!' User | Stammtisch Avatar von Sakuko
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    558

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Ich kenne keine Bahnhöfe die man wirklich schön nennen kann. Bei kleineren Städten wirds eigentlich nur schlimmer. Und um die Bahntrassen sammeln sich nun mal nicht die schönen Siedlungen.
    Der Düsseldorfer Bahnhof kann da übrigens auch gut mit den Ruhrgebiets-Bahnhöfen mithalten.

  5. #5
    User | Stammtisch Avatar von aydo
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    794

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Als mein Sohn das erste Mal bewusst in Düsseldorf war und durch die Strassen dort ging meinte er nur,"Ihh,ist das hier schmutzig"!

    In der Tat muss ich sagen, im Vergleich zu Oldenburg, leider sehr.Mir selbst kam es in Düsseldorf aber nie schmutzig vor als ich dort aufgewachsen bin.Manchmal fehlen einem einfach nur die Vergleiche.
    Wenn wir in Düsseldorf sind schlafen wir immer bei meiner Cousine die direkt an einer grossen Kreuzung wohnt und mein Sohnemann,damals 2 Jahre,sass gebannt am Fenster und fragte dann, warum Marion denn auf einer Autobahn wohnt.

    Der Bahnhof in Oldenburg ist für die geringe Grösse leider auch kein Vorzeige-Objekt.Mittlerweile tümmeln sich dort auch vor den Türen die Bettler und jugendlichen mit Bierflaschen in der Hand und fragen nach einem Euro-wirklich schade.
    Liebe Grüsse Niki

  6. #6
    'Yay!' User | Stammtisch Avatar von Sakuko
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    558

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Ich würde einfach mal sagen jede Stadt hat schöne und hässliche Ecken. Oder gibt es Städte, wo es nur hübsch, sauber und gepflegt zugeht?

    Ich finde auch Düsseldorf streckenweise sehr hübsch, besonders die Rheinpromenade kann sich sehen lassen. Aber vielleicht sind wir im Ruhrgebiet auch eher an eine gewisse "Grundschäbigkeit" gewohnt, die eben so mit dem ganzen Kohlestaub einherging und die immer noch nicht ganz abgewaschen ist.

    Ich gehöre übrigens zu den Leuten, die weder Auto- und Zugverkehr hören. Ich bin an einem Bahnhof aufgewachsenen, unser Garten war von der Bahntrasse beschränkt. Ich kann dort auch bei offenem Fenster schlafen.

  7. #7
    DEF | Team Avatar von Bibi
    Registriert seit
    12.08.2012
    Ort
    OWL
    Alter
    42
    Beiträge
    1.354

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Wir leben schon seit eh und je auf dem Land bzw. in einer Kleinstadt.
    Ich bin in einem 100-Seelen-Dorf großgeworden; mit mehr Viehzeug als Menschen. Außer meinen Geschwistern und mir gabs noch ein weiteres Mädchen in etwa meinem Alter, die dann auch gleichzeitig meine beste Freundin war.

    Für ein Kleinkind ist das Landleben schön. Man braucht keine Autos fürchten, kann sich problemlos viel an der frischen Luft aufhalten und der Lärm hält sich auch in Grenzen. Als Schulkind war es dann schon schwieriger, weil es eben problematisch war, Kontakte zu knüpfen und diese zu halten, wenn man für jede Strecke auf den Bus angewiesen ist bzw. darauf, dass man von den Eltern gefahren wird.
    Von daher war es für mich relativ schnell klar, dass ich dort nicht ewig leben wollen würde. Und ich kann mir auch heute, gut 30 Jahre später, nicht vorstellen, jemals wieder so abgelegen wohnen zu wollen.

    Die Großstadt hat bestimmt etwas für sich. Man kommt überall hin, ohne dass man ein Auto braucht und hat alles vor Ort, was wichtig ist.
    Aber der Lärm würde mich auf Dauer krank machen.
    2012 war ich für 2 Wochen in Hamburg; eine schöne Stadt, der ich auch gerne ab und an einen Besuch abstatte. Aber wohnen würde ich dort nicht wollen. Abgesehen von dem Lärm scheinen die Menschen dort rund um die Uhr unter Stress zu stehen. Alles ist unglaublich anonym und wenn man mit dem Auto dort unterwegs ist, braucht man Nerven wie Drahtseile.

    Wir wohnen jetzt seit ungefähr 8 Jahren in einer Kleinstadt - quasi die "Hauptstadt" unserer Gemeinde - mit etwas mehr als 4.000 Einwohnern.
    Wir haben hier Rewe, Aldi, Lidl, Penny. Einen Ernstings und demnächst einen Rossmann. Zahnärzte, Allgemeinmediziner, Friseure, Rechtsanwälte, 3 Kindergärten sowie Grund- und Gesamtschule und ein riesigen Freibad. 3 Firmen, die den Großteil der Arbeitsplätze stellen sowie eine gute Infrastruktur.
    Trotzdem ist es nicht laut, hektisch und die Nachbarn interessieren sich noch füreinander. Vielleicht nicht überall, aber in einigen Siedlungen hier ist das noch so.

    Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich mir nicht vorstellen, woanders zu leben.
    Liebe Grüße aus OWL
    Bibi




    (Von mir als Admin verfasste Beiträge erscheinen in Kursiv-Schrift.)

  8. #8
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.193

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Für mich ist auch die Kleinstadt genau richtig. Wir waren jetzt zum 2. Mal in Berlin im Urlaub, klar gibt es hier viel und es lässt sich wunderbar ,,shoppen", die Strassenbahnen fahren ständig (leider auch an unserer Ferienwohnung vorbei), man muss nie lange warten, aber alles ist so groß, man braucht von einer Seite zur anderen, so lange wie hier bis zur nächsten Stadt!
    Ein Dorf wiederrum wäre mir zu einsam, zu ruhig.

  9. #9

    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Immenstadt
    Alter
    46
    Beiträge
    13

    AW: Dorf, Kleinstadt, mittelgroße Stadt, Großstadt - wo möchtet ihr am liebsten leben?

    Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Dorf im Allgäu mit circa 1000 Einwohnern. Als Kind gibt es glaube ich nichts Schöneres. Mein Mann kommt aus der Großstadt und jetzt leben wir in einer mittelgroßen Stadt und das finde ich ehrlich gesagt perfekt. Man hat nicht diesen ständigen Ratsch und Tratsch mit den Nachbarn wie auf dem Land, aber es ist auch nicht zu unpersönlich, wie in der Großstadt. Für mich genau die richtige Mischung also

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •