Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Erica

    Der Freund meiner Tochter verweigert Verhütung

    Liebe Eltern,
    meine Tochter Aurelia (15 Jahre) ist seit 7 Monaten mit ihrem Freund zusammen. Sie kennt ihn aus der Schule,er ist 16 Jahre alt und eine Klasse höher als sie.Vor der Beziehung mit Lia war er allerdings recht "umtriebig" besonders sexuell.Bisher bin ich gut mit ihm klar gekommen, er schien nett und verständnisvoll zu sein.Natürlich ist bei ihnen Sex ein großes Thema und ich habe auch nichts dagegen. Allerdings möchte ich eine Schwangerschaft vermeiden, was Lia auch einsieht, sie möchte das auch selbst nicht.
    Die beiden hatten schon öfter Sex, allerdings ohne zu verhüten. Als Lia mir das erzählte habe ich mit ihr gesprochen und auf die Risiken hingewiesen. Als ich fragte warum sie nicht verhüten, war die Antwort: "Er will nicht nicht verhüten.Er findet es macht mehr Spaß ohne Kondome." Ich war natürlich erstmal ziemlich geschockt,wie naiv er mit dem Thema umgeht. Lia hat bisher mitgemacht,um ihren Freund nicht zu verärgern. Sie findet es aber angeblich auch nicht schlimm Sex ohne zu verhüten zu haben.Die Pille würde sie nehmen, wobei das ja nicht vor Krankheiten schützt. Ich hab sie gebeten mit ihrem Freund darüber zu reden,wie wichtig auch der Gebrauch von Kondomen ist,aber sie will nicht,weil sie Angst hat,dass er das nicht versteht und es ihm "egal" ist.
    Ich hab ihr gesagt,dass ich sie zwar verstehe,das so aber nicht weiter geht... Sie übernimmt jetzt mehr und mehr die Meinung ihres Freundes und blockt sofort jedes Gespräch in die Richtung "Verhütung" ab.
    Was soll ich tun?
    Ich würde mich über Antworten freuen!

  2. #2
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.257
    Ich habe auch zwei Töchter, da ihr Freund erst noch gebacken werden muß, haben wir keine ,,praktischen" Erfahrungen . (Ja, auch in dem Alter gibts so was )


    Wie wäre es mit der bösen, harten Tour? Nimm dir ihren Freund zur Seite und frag ihn, ob er denn gern Pilze, Viren usw an seinem besten Stück möchte ... (was wenn er davon impotent wird---das sieht er sicher als größere Gefahr als Aids an,) ... Frag ihn, warum er denn jetzt schon Papa werden möchte..., schließlich ist auch die Pille nicht 100% sicher und könnte vergessen werden...
    Und ob er nicht weiß, wie er ein Kondom anlegen soll..............du zeigst es ihm gern
    Ich glaube, da ist er sicher sprachlos und deine Tochter zwar erstmal sauer, aber bestimmt hilft es.
    Ich würde so handeln, allerdings rede ich generell sehr offen mit meinen Töchtern und diese auch mit mir.

    Viel Erfolg!

  3. #3
    Erica
    Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Antworten. Die "harte" Tour ist eine Idee an die ich auch schon gedacht habe..eine andere gibt es wohl auch nicht wirklich...
    @Glashaus73: Genau,das hast du richtig verstanden,Aurelia nimmt die Pille noch nicht,wär aber dazu bereit, da das ja nicht zu den "Spaß-raubenden" :mad: Dingen gehört... Ich werde erstmal dafür Sorgen,das sie möglichst schnell einen Frauenarzttermin bekommt,damit dieser VÖLLIG ungeschützte Geschlechtsverkehr so schnell wie möglich ein Ende hat.
    Ja,das sind ihre ersten Erfahrungen.Wir haben davor auch darüber gesprochen wie wichtig Verhütung ist,sind auf die Risiken eingegangen usw... Umso geschockter bin ich jetzt über die Naivität der Beiden!!!
    Ihr vorerst Sex mit dem Freund zu "verbieten" hat sicher eher wenig Sinn...

  4. #4
    Erica
    Nach einem weiteren Gespräch mit meiner Tochter muss ich wohl tatsächlich zu dieser Konsequenz greifen. Sie sieht nicht ein,Kondome zu verwenden...
    Zu Anfang ihrer Beziehung DACHTE ich ja,die beiden würden verhüten und wollte mich nicht in ihr Privatleben einmischen. Ich habe sie und ihren Freund als erwachsen genug eingestuft,den Sinn dahinter zu verstehen.
    Da sie aber weiterhin keine Einsicht zeigt,wird es wohl tatsächlich auf ein Sex-Verbot hinauslaufen....
    Habt ihr noch Ideen wie ich sie "umstimmen" kann?

  5. #5
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.257
    :eek: Ach du Schreck, ich dachte, deine Tochter nimmt schon die Pille und es geht nur um den zusätzlichen Schutz. Aber so bedeutet es ja, dass du schon eine werdende Oma sein könntest. Die Chancen stehen jedenfalls gut! Hat deine Tochter denn keinerlei Sorge schwanger zu werden? Lässt sie sich auch bei anderen Dingen so leicht von ihrem Freund überreden?
    Und wie naiv ist denn der Knabe nur.......... Wie steht es sonst mit seiner Intelligenz? (Nicht böse sein über die Frage) Nimm ihn dir zur Brust und führe ein knallhartes Gespräch. Notfalls würde ich sogar seine Eltern anrufen und ihnen zum baldigen Enkel gratulieren!
    Verbieten kannst du (nun) nicht (mehr) viel. Wäre allerdings das Beste-obwohl man zum Kinderzeugen nicht unbedingt ein Bett braucht. Und mit Aids wirst du die beiden auch nicht schocken können.
    Aber so eine Puppe ist eine geniale Idee...nur könnte es inzwischen schon zu spät sein.
    Falls es dir hilft: Ich habe meinen Töchtern von deinem ,,Fall" erzählt. Und meine große Tochter hat genau das gesagt, was ich gestern geschrieben hatte (sogar noch etwas krasser). Bleibt nur zu hoffen, dass sie später auch so denkt

  6. #6
    Erica
    Liebe Twokidsmum,
    erstmal wieder ein großes Dankeschön (;
    Natürlich ist mir bewusst das es nicht nur um Verhütung geht,das erwähnte ich auch in meinem Anfangsbeitrag ("Die Pille würde sie nehmen, wobei das ja nicht vor Krankheiten schützt."). Auch meiner Tochter habe ich das mehrfach erklärt...
    Die Idee mit der Baby-Puppe finde ich klasse!
    Ich hoffe damit sind alle meine Fragen geklärt,ich danke Euch allen ganz herzlich für eure Antworten!
    Liebe Grüße,Erica

  7. #7
    User | Stammtisch Avatar von Kotori2011
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.257
    Schreib uns wie es ausgegangen ist und ob wir dir gratulieren können ;-).

  8. #8

    Registriert seit
    16.11.2012
    Alter
    40
    Beiträge
    24
    Tut mir leid, aber ich bin gerade echt sprachlos. Ist denn deine Tochter auch ganz sicher nicht schon schwanger? Den jungen Herren würde ich mir aber mal ganz schnell zur Brust nehmen. Frag ihn doch gleich mal, ob er sich schon überlegt hat, wie das mit der Erziehung eines Kindes laufen soll, falls doch schon was passiert ist...Das ist sowas von verantwortungslos von allen Beteiligten...da hat die Aufklärung wohl echt versagt.

    Ich wünsche dir wirklich, dass das alles ein gutes Ende nimmt. Nicht dass noch eine Abtreibung ins Haus steht...das wären wirklich unnötige erste Erfahrungen...mit 15!

Ähnliche Themen

  1. Persona verhütung!
    Von Nolle im Forum Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 21:21
  2. Sorgen um Tochter (17 ) wegen Freund
    Von Unregistriert im Forum Teenies & Twens
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 16:30

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Tochter hat sex ohne kondom

mein freund will ohne kondom

sex verbieten Forum

der freund meiner tochter will posex
freund sex verweigern
tochter will kondome
tochter sex kondom
freund verweigert Kondome
sex mit freund der tochter
tochter hat sex mit ihrem freund
tochter mit kondom
kondome bei tochter gefunden
sexgeschichten mit den freund der tochter
meine tochter hat sex

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •