Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 47

Thema: Wie nehmt ihr ab?

  1. #1
    Eva72

    Wie nehmt ihr ab?

    Wenn ich Probleme mit meinem Gewicht habe, dann treibe ich nur noch Sport. Mit den Abnehmmitteln habe ich nie abgenommen. Bei meinem letzten Abnehmen hat das mit Sport sehr gut funktioniert und deshalb werde ich es auch das nächste Mal wieder machen.
    Mit welchen Mitteln nehmt ihr ab? Was haltet ihr von den Abnehmprodukten?

  2. #2

    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    41
    Ich finde diese Abnehmpillen auch unnötig. In der Apotheke sagen die auch meistens dass die nicht wirklich helfen.
    Vor kurzem hatte eine Freundin von mir sowas kaufen wollen und die Apothekerin meinte sie könnte ihr die zwar verkaufen aber es wird nichts bringen.
    WW ist gut, damit hatte ich vor langer Zeit auch mal 10 kg abgenommen und auch gehalten. Hab auch noch die Unterlagen da und könnte das machen, aber irgendwie ist der Zauber weg.
    Wenn ich darauf achte dass ich fett im Essen reduziere und die Kohlenhydrate einschränke dann klappts ganz gut, nur leider vergesse ich nach ein paar Tagen ganz gerne dass ich eigentlich Diät mache.
    Sport wäre super... leider bin ich eine faule Socke. :-)

  3. #3

    Registriert seit
    04.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    60
    Mit Squash und LOGI. Wobei man das, wie ich schon einmal erwähnte, nicht zur Religion machen sollte.

    Es gibt aber tatsächlich, zwei, drei Wundermittelchen - wobei die Einnahme solcher Präparate gefährlich sein kann, bzw. diese viiiieeel zu viele Nebenwirkungen haben.

    Habe hier auch noch so ein Mittelchen herum fliegen - ist verschreibungspflichtig (obwohl ich nicht massiv übergewichtig bin). Die Nebenwirkungen sind auch der Grund dafür, dass ich es nicht angerührt habe. Steht einfach in keinem Verhältnis!

    Wobei... wenn ich richtig dick wäre... Mhm, steht bei mir eh nicht zur Debatte - ich stille!

    ABER HINTERN HOCH HILFT NOCH AM BESTEN!!! Zusammen mit einer normalen Ernährung.

  4. #4

    Registriert seit
    14.02.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    17
    Also da ich nicht nur Mama sein möchte sondern wieder die tolle atraktive Frau die ich vor den schwangerschaften war habe ich mich für eine Diät mit Optifasthome entschieden. Zudem mache ich noch Sport und unternehme viele Aktivitäten mit den Kids an der frischen Luft. Meine Kinder sind jetzt groß genug um zu verstehen warum Mama sich verändern möchte. Und da mein Freund und ich nicht verheiratet sind die Kinder sich aber wünschen das wir heiraten unterstützen sie mich na klar wo sie nur können um eine tolle Brautmama zu haben !Oder um es mit den Worten meiner pubertierenden Tochter auszudrücken "Für Mütter gibt es keine Hochzeitskleider nur für hübsche Frauen" (das hatte gesessen) .
    doch nun habe ich bereits schon einiges an Pfunden verloren und meine Tochter ist stolz auf mich und das tut sehr gut und ermutigt zum duchhalten.

    Liebe Grüße und Kopf hoch an Alle die das gleiche Problem haben

    Jessy

  5. #5

    Registriert seit
    04.05.2010
    Alter
    37
    Beiträge
    60
    Hab gerade mal gegen meine eigenen Vorsätze verstoßen und mache derzeit die Almased-Diät.
    Ich war einfach zu ungeduldig.
    Zwei Wochen den Turbo gemacht und sieben Kilo verloren. Danach ist eine Woche nix passiert, da ich wieder eine Mahlzeit am Tag gegessen habe, ansonsten verliert man so 1-2 Kilo in der Woche.
    Langzeiterfahrung habe ich jetzt noch nicht, mache aber gerade nochmal zwei Wochen Turbo.
    Die Ernährung muss man natürlich trotzdem dementsprechend gestalten.
    Möglichst wenig Kohlenhydrate, mehr Eiweiß, gesund und natürlich trinken,trinken,trinken!
    Man muss es um es zu schaffen aber auch wirklich wollen. Praktisch wenn man in 2 Wochen eine Feier, oder wichtigen Termin, Date,etc.... hat
    Jojo, soll zu Hause bleiben, na mal sehen.
    Ich werde berichten.

  6. #6
    Tastenquäler
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    Vorderpfalz (RLP)
    Alter
    41
    Beiträge
    2.763
    Ich mache seit Anfang Januar Weight Watchers und bin sehr zufrieden. Es fällt mir sehr leicht, meine Punkte einzuhalten und ich muss auf nix verzichten. Ich kanne s echt jedem empfehlen, der gesund abnehmen will!

  7. #7

    Registriert seit
    07.03.2011
    Alter
    39
    Beiträge
    11
    Ich halte von Abnehmpillen und Mittelchen gar nicht! Wenn ich dauerhaft und erfolgreich möchte abnehmen , muss ich auch etwas dafür tun....Sport treiben und gesund ernähren!

  8. #8

    Registriert seit
    14.02.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    17
    Lana das sehe ich auch so auf die Dauer kann so ein Programm nicht das richtige sein !
    Jedoch für mich um einen Anfang zu machen war Optifasthome jetzt genau das richtige um einfach mal in die Pötte zu kommen.
    Und das gute ist durch die Beratung wúrde ich jetzt automatisch auf gesunde Ernährung und Sport umgestellt und nehme weiter ab obwohl mein Programm beendet ist .

    Grüße an Alle und Kopf hoch durchhalten ist alles egal womit

  9. #9
    anka
    Hallo,

    ich kann schlank im Schlaf empfehlen. Wichtigste dabei, abends Eiweiß und keine Kohlenhydrate mehr. Nach einer Woche hat man sich daran gewöhnt und ich hab stetig ein Pfund pro Woche abgenommen. Ein bißchen länger mit dem Hund spazieren gegangen hat bestimmt auch nicht geschadet

    Lg

  10. #10

    Registriert seit
    12.04.2011
    Alter
    35
    Beiträge
    26
    Ich mache seit über einem Jahr Sport, aber nicht diesen lästigen Leistungssport, sondern ich gehe walken (schnelles Gehen). Angefangen habe ich mit 3 km und das 3 mal die Woche. Jetzt walke ich 10km jeden 2 Tag. Nach und nach habe ich die Ernährung umgestellt, weil nur Salat essen ist auf Dauer auch nicht das Gelbe vom Ei und ich liebe rote Grütze mit Vanilliesoße und Donauwellen.

    Es ist nicht nur wichtig, dass du dich möglichst gesund ernährst, sondern du musst auch die Angst überwinden, dass du nach dem Stück Kuchen sofort wieder ein Kilo drauf hast. Bei mir hat die Wagge ab Samstag Wochenende und dann esse ich auch einen leckeren Burger, besonders die aus einem guten Restaurant, weil die viel besser Schmecken als die von McDoof.

    Lass Abends am besten ab 17.00 Uhr alles weg, worin viele Kohelnhydrate sind wie z. B. in Brot. Du darfst aber Fleisch essen. Da ist z. B. ein Grillabend gut geeignet, aber du musst die Bröttchen bzw. das Brot weglassen, sonst wird der Grillabend zur Kalorienfalle, da Kohelnhydrate die Fettzellen verschließen. Achte auch darauf, dass in den Grillsoßen nicht viel Zucker bzw. Kohelnhydrahte enthalten sind.

  11. #11
    Alex
    Hi, also ich bin zwar keine Frau, aber ein Dady. Und ich habe mit meiner Frau dann zusammen abgenommen. Weil aleine ists natürlich schwerer und naja, da habe ich mich angeschlossen :-) !

    also das mit abends nichts essen funktioniert echt ganz gut, aber die ersten tage sind bischen anstregend, weil der körper sich daran er gewöhnen muss !

    und sport ist natürlich immer gut ! und wenn man die eiweiß sache abends beachten will, kann man dann im endeffekt noch sport abends machen und dann nur noch eine kleine eiweißreiche mahlzeit essen und 0 kohlehydrate und dann purzelt alles in der nacht :-) !

    aber wie gesagt, da muss man erst mal bischen hartnäckig sein, also in den ersten tagen !


    und bauch training ist natürlich auch immer gut, damit der bauch auch gut aussieht, wenn der speck dann weg ist :-) !

  12. #12
    Alex
    Hey hattet Ihr das auch nach der Schwangerschaft erstmal geprüft?

    http://www.abnehmen-nach-schwangerschaft.de/schon-bereit-fuer-bauchtraining/144

    Punkt 5 !
    Geändert von Alex (23.04.2011 um 12:22 Uhr)

  13. #13

  14. #14

    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    662
    ^^ja hatte meine hebamme drauf geachtet, auf die 2 Finger breit...aber für den Beckenboden sind Bauchübungen wie wir sie normal kennen ja tödlich, zumindest für meinen!!!

    Abnehmen tue ich mit ner Mischung aus Ernährung, Sport, FDH und Schlank im Schlaf...noch ein wenig Streß und kein Appetit dazu und schon biste 8 kg los...und nun geht kein Gramm mehr weg :-(

  15. #15

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    30
    Ich würde sagen durch das Wichtigeste ist die richtige Ernährung. Das heißt man muss lernen mit dem was man so futtert umzugehen. Manchmal kommt man dabei- gerade anfangs - über das Kalorien zählen nicht hinweg. Ich meijne natürlich nicht die Methode unter 1000ckal oder so zu kommen. Aber man sollte seinen ungefähren Energiebedarf wissen ( da gibts im I-Net Informationen drüber) und am eigenen Bedarf mal beobachten was man überhaupt zu sich nimmt und das dann eventuell umstellen. Da kann man dann kucken, wo man was weglassen kann und sich fragen ob man zB zuviel Öl beim Kochen verwendet- zu oft Sahne benutzt- oder einfach mehr Gemüse essen sollte( anstelle Fleisch).
    Man sollte übrigens auch 5mal am Tag etwas essen, das ist besser für den Körper und hilft gegen Heißhunger.
    Ach und man sollte als Kochender Part nicht etwa die Reste essen.
    Zusätzlich ist dann mehr Bewegung eine gute Idee. Hier würde ich aber eine Sportart wählen, bei der man auch bleibt- sonst hat sich das schnell wieder erledigt mit dem Gewichtsverlust, sobald man aufgibt nämlich.
    Joggen zb ist keine gute Idee, wenn man starkes Übergewicht hat. Da sollte man eher walken, wandern oder schwimmen.
    Am Besten finde ich wenn man einfach so Sachen macht wie :Auto stehen lassen, Einkäufe zu Fuss nach Hause tragen( oder im Kinderwagennetz) oder den Fahrstuhl nicht benutzen.Am Fuss des Berges nicht vom Rad absteigen, ruhig mehrmalstgl zum einkaufen gehen.... Das sind zwar nur Kleinigkeiten, aber auch die machen fit ( für eventuell mehr).
    Ach und man braucht eine Beschäftigung- etwas was einem vom nachen und essen zwischendurch ablenkt. Im habe im Internet eine Frau kennengelernt, die zum stricken angefangen hat um sich davon abzuhalten irgendwas zu essen.

  16. #16

    Registriert seit
    14.02.2011
    Alter
    37
    Beiträge
    17
    Ich habe auch angefangen mit Malen und Handarbeiten um mich vom Essen abzuhalten.
    Vor allem höre ich sehr viel Musik und lese damit auch meine Gedanken nicht immer nur sich um das Essen drehen.
    Zum Glück 12 kg sind jetzt schon weg und ich passe wieder ganz gut in Größe 40 rein .
    Das ist die einzig wahre Belohnung für mich wenn alles nicht mehr kneift und die Komplimente von anderen sind Balsam für die Seele und das Selbstwertgefühl.

    Deshalb dran bleiben egal welchen Weg ihr geht Optifast und Sport sind mein Weg .

    Grüße Jessy

  17. #17

    Registriert seit
    05.07.2012
    Alter
    37
    Beiträge
    7
    Ich persönlich konnte mich noch nie wirklich dazu aufraffen, regelmäßig Sport zu machen. Meistens hält die Begeisterung, wenn man eine neue Sportart ausprobiert, 2-3 Wochen, manchmal noch nicht mal so lange.
    Und wenn Sport wegfällt, muss man sich eben ernährungsmäßig einschränken, hilft ja alles nichts. Aber so schwierig ist das gar nicht, denn es gibt ja auch viele gesunde Rezepte, die echt lecker sind. Gerade im Sommer ess ich zum Beispiel sehr gern Salate, teilweise auch mit Putenfleisch, das ist ja recht mager. Obst passt zu den meisten Salaten übrigens auch hervorragend dazu. Nur was die Zwischenmahlzeiten angeht, muss ich mich noch ein wenig mehr zusammenreißen, ansonsten geht das schon ganz gut.

  18. #18
    Dany
    Meine Ernährung hab ich nicht umgestellt. Ich bin einfach nur regelmäßig joggen gegangen, heute ist es sogar so weit dass ich meistens 3x die Woche 5km jogge. Gewichtsprobleme hab ich nun seit einem Jahr überhaupt keine mehr und bin richtig stolz auf mich
    Ihr müsst einfach versuchen, euch für den Sport aufzuraffen!
    Denn am Ende ist man immer glücklich, dass man etwas geschafft hat (auch wenn man vorher dazu nicht wirklich viel Lust hatte)

  19. #19

    Registriert seit
    04.02.2013
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    10
    Ich finde, Sport hilft beim Abnehmen nur bedingt bzw. nicht jedem. Ich treibe nun wirklich viel Sport, spiele 4-5 Mal die Woche Fußball, aber das Problem mit Rettungsringen an der Hüfte kenne ich nur zu gut.
    Ich muss aber auch zugeben, dass ich sehr gerne esse und auch wenn ich versuche auf gesunde Kost umzusteigen, fällt es mir sehr schwer. Ich arbeite auch bei einem Lieferservice in Berlin, da wird man täglich mit Essen konfrontiert und alles riecht und sieht so lecker aus! Auch zuhause koche ich gern, ich probiere echt gerne verschiedene Rezepte aus. Und nach dem Sport hat man ja auch einen Riesenhunger, da werde ich nur mit Salat nicht glücklich, da brauche ich was ordentliches, warmes.
    Ich verzichte zwar schon auf Cola und Fanta, aber kann bei einer Pizza oder einem Steak nicht nein sagen.

  20. #20
    yellowbrickroad
    Hallo,

    aaalso: Ich mach seit einer ganzen Woche Ernährungsumstellung nach low carb, sprich: wenig bis keine KHs (keine Nudeln, Brot, Reis, Kartoffeln usw.), viel Proteine (Fisch, Eier) und Gemüse.

    Ein Kilo ist schon weg - ob das nun an der Umstellung liegt, bezweifle ich allerdings

    Noch jemand mit low carb dabei? Eventuell auch jemand, der schon von positiven Erfahrungen berichten kann?

  21. #21
    Zweisamkeit83
    einfach mal volle Kanone den Stoffwechsel ankurbeln, das klingt meiner Meinung nach echt vernünfigt!!!
    http://zum-artikel.net/982/beauty-gesunde-ernhrung/

  22. #22
    Mila

    Super Abnehm Hilfe

    Hallo Ihr lieben,


    also ich bin die faulste Socke der Welt wenn es um Diäten geht. Als ich dann den Abnehmcode für mich entdeckte war ich so glücklich denn mit dem Abnehmcode purzeln meine Pfunde nur. Ich habe sehr viel über Gesunde Ernährung gelernt. Was ich auch nicht wusste das ich Sport treiben muss und meine Ernährung dauerhaft umstellen muss um mein Gewicht zu halten. Schaut doch auch mal beim Abnehmcode vorbei und staunt wie einfach es ist abzunehmen – http://www.abnehmcode.com

  23. #23
    Assistala
    Hallo,

    ich hab da letztens einen Beitrag bei Sat1 gesehen und werde das demnächst mal ausprobieren.
    Da wurde gesagt, dass man morgens hauptsächlich Kohlenhydrate essen sollte und keine Proteine, mittags darf man dann alles zusammen mixen und abends nur noch Eiweiße essen, doch auf keinen Fall Kohlenhydrate.
    Aber das mit den Kohlenhydraten abends ist ja schon recht bekannt.
    Naja ich hoffe, dass mir das beim Abnehmen helfen wird.

  24. #24
    Mietzekatze89
    Weight Watchers (nur das online Programm mit App), Zumba und viel trinken bringen mir am meisten. Ich habe immer in der Startphase riesige Probleme durchzuhalten. Sobald ich erste erfolge sehe halten mich diese erfolge an der diät... Zumba mache ich an meiner xbox mit Kinect übrigens so 2-3 x die Woche Je nachdem wie ich Lust habe für 20-40 Minuten.

  25. #25
    ladygaga
    immer wenn ich versuche abzunehmen, verwende ich zwei sachen, : erstens gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und zweitens versuche mich gesunder zu ernähern, hilft immer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welche windeln nehmt ihr...
    Von Bine im Forum Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 20:06

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

http:www.daselternforum.de16191-wie-nehmt-ihr-ab-2.html#post187400

content

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •