Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35

Thema: Schikane vom Arbeitgeber

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81

    Schikane vom Arbeitgeber

    Hallo Ihr Lieben.
    Ich habe ein Problem,was heisst Problem ,aber ich rege mich gerade tierisch auf und das in meinem Zustand.
    Bin nun in der 17.Woche und habe vor 4 Wochen(13.Woche) meine Bescheinigung für die SSW bei meiner Objektleiterin abgegeben .
    Heute erhalte ich einen Anruf aus dem Büro meiner Firma und die Sekretärin fragte mich: Sind Sie schwanger? Ich sagte ja ,sie sagte :warum weiss ich davon nichts.Jetzt ist aufeinmal meine Bescheinigung spurlos verschwunden und meine Objektleiterin behauptet ,sie hätte nichts erhalten.
    Dann sagte die Sekretärin noch ,das es ja meine Pflicht wäre eine SSW unverzüglich bekannt zu geben ,aber ich kenne es nur so ,das man das erst nach der 12.Woche sagen muss. Kennt sich einer damit aus? So nun kann ich morgen eine neue Bescheinigung holen und wieder 7 Euro bezahlen. Wer erstattet mir das den?
    Man bin ich verärgert ,da reisst du dir jahrelang den A.... auf und dann sowas:megasauer: Habe das Gefühl sie wollen mich rausekeln ,weil ich im Moment krankgeschrieben bin ,habe aber morgen Termin beim FA und möchte ein Beschäftigungsverbot erwirken ,da auch noch andere Sachen eine grosse Rolle dafür spielen ,wie zb. Bluthochdruck ,Mein Alter etc...
    Weiss da jemand bescheid?
    Über zahlreiche Antworten bin ich echt dankbar.
    Liebe Grüsse Sandra

  2. #2

    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16
    Also sowas geht ja mal gar nicht....

    Der Arbeitgeber muss dir die Kosten für diese Bescheinigung erstatten....und lass es dir beim nächsten mal schriftlich bestätigen, das sie die Bescheinigung erhalten haben...

    Wie lange arbeitest du da schon???Wie ist das Verhältnis sonst zur Chefin???

  3. #3

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Hallo Linchen.
    Süss so nenne ich meine Tochter auch immer mit Spitzname,sie heisst Jacqueline.
    Bin seit 2004 dort beschäftigt also 5,einhalb Jahre.
    Ja die nächste Bescheinigung werde ich per Einschreiben mit Rückschein hinschicken und die Kosten kann ich meinem Arbeitgeber in rechnung stellen?
    Und kennst du idch auch mit dem sogenannten BV aus?
    Liebe Grüsse Sandra

  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von sandi38 Beitrag anzeigen
    Hallo Linchen.
    Süss so nenne ich meine Tochter auch immer mit Spitzname,sie heisst Jacqueline.
    Bin seit 2004 dort beschäftigt also 5,einhalb Jahre.
    Ja die nächste Bescheinigung werde ich per Einschreiben mit Rückschein hinschicken und die Kosten kann ich meinem Arbeitgeber in rechnung stellen?
    Und kennst du idch auch mit dem sogenannten BV aus?
    Liebe Grüsse Sandra
    Oh sehe gerade du bist ganz neu hier,dann herzlich Willkommen.
    Wo kommst Du her aus Hessen ich aus Wiesbaden?

  5. #5

    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16
    Hallo...danke

    Nein...mit dem BV kenne ich mich leider nicht aus...mich haben sie damals in meinem Job nach meheren maligen drängen in eine andere Abteilung versetzt..ich war in der Forschung (bin gelernte Chemielaborantin)

    Es gibt aber bestimmte Vorraussetziungen...schau mal im I-net nach...

    Ja kannst du in rechnung stellen...hat mir meine Fä gesagt...und ich kenne es von anderen so...Sie will s doch haben...dann muss sie es auch zahlen...hrhr..

    Das linchen ist nur ne ableitung meines Namens...

  6. #6

    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    41
    Beiträge
    82
    Hallo Sandi,

    du hast recht, du brauchst die SSW erst nach der 12.Woche anzugeben.
    Ich habe das gerade mit meinem Mann besprochen und der ist im Personalbüro.
    Die Bescheinigung sollst du ans Personalbüro schicken, falls ihr eins habt. Die müssen das eigentlich auch beim Gewerbeaufsichtsamt melden. Das macht zumindest mein Mann. Du sollst das per Einschreiben mit Rückschein hinschicken, an das Personalbüro oder Deine Direkte Vorgesetzte, mit der Bitte, dir die 7 € zu erstatten, da du die ja bereits eingereicht hast.
    Was möchtest du denn wegen dem BV wissen? Ich löcher ihn dann:-)

    :knutsch
    Kira

  7. #7

    Registriert seit
    02.06.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    89
    huhu

    also mal ne dumme frage BV= Berufsverbot??

    also die kosten bekommste zurückerstattet vond einem arbeitgeber

    das bv wenn es das ist wie oben ist folgt also so ist das bei uns (ich bin zahnarzthelferin)

    Meine Chefin hat das allgemeine Berufsverbot ausgesrpochen da kein platz bei uns war an der Annahme mein Gyn hat mir erklärt er kann das BV net ausprechen ausser ich habe eine Problemschwangerschaft er darf nur das individuelle Berfusverbot noch ausprechen das hätte sich geändert
    irgendwie erfährst du das auch bei deiner innung oder so mach dich mal da schlau oder google mal deinen beruf und schau dir die mutterschutzrechte an

    und die schwangerschaft MUSST du wohl gar nicht glelich preis geben ausser du bist gefährdert mit röntgenstrahlen oder so wie bei mir da hab ich das sofort gesagt

    hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen
    lg stephi

  8. #8

    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    41
    Beiträge
    82
    Sandi hat ja eine Risikoschwangerschaft. Da kann der Gyn dann ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Bei Euch Zahnarzthelferinnen ist das ja immer etwas anders, weil ihr ja ständig mit infektiösen Sachen oder halt Röntgen in Berührung kommt. Und wenn kein Platz an der Anmeldung ist, ist halt zuhause bleiben angesagt. Ich weiß das von meiner Schwester, die auch beim Zahnarzt arbeitet.
    Aber Sandi gilt ja als Risikoschwangere, erstens wegen den Twins und zweiten wegen diversen anderen Erkrankungen. Ich denke, ihr Alter wird da auch noch mit reinspielen.

  9. #9

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Ja das denke ich auch und jeder sagt das ,das ich es normal bekommen sollte,selbst meine alte FA,die schon meinen Sohn auf die Welt gebracht hat .
    Da hatte ich auch schon erhöhte Blutdruckwerte und eine Schwangerschaftsdiabetis. Ja meine Freundin ist auch Zahnarzthelferin ist jetzt auch wieder schwanger und bleibt per BV zuhause. Und im Mutterschutzgesetz bzw. Beeschäftigunsverbot ,habe ich mal geblättert und da stehen einige Dinge drin ,die auf mich zutreffen.
    Aber dennoch danke @Stephi27. Finde es toll hier so viele Tips zu bekommen.
    LG Sandi

  10. #10

    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16
    Sag mal Bescheid, was es gegeben hat..

    lg


  11. #11

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Hallo Zusammen.
    Hier bin ich wieder.
    Meinen beiden Mäusen geht es gut.
    mein FA hat mir leider kein BV ausgesprochen ,er meinte das dürfte nur mein Arbeitgeber ,er könnte sonst vom Arbeitgeber belangt werden.
    Bin nun weitere 2 Wochen krankgeschrieben ,aber was ist wenn die 6 wochen rum sind ?

  12. #12

    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    662
    Hallo,

    wenn die 6 Wochen rum sind, bekommst Du Krankengeld, wenn Du weiter krank geschrieben wirst. Habt Ihr einen Betriebsarzt?? dann würde ich einfach da mal hingehen und das Problem schildern. BV darf meines Wissens auch nur ausgesprochen werden, wenn man nicht schon einen Grund hat der zu Folge hat das man krank geschrieben wird, so war es zumindest bei mir!!

  13. #13

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Also ich weiss nicht ob wir ienen Betribsarzt haben und wo der sich befindet.
    Weswegen warst du den Krank?
    LG Sandi

  14. #14

    Registriert seit
    02.06.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    89
    hallo sandi

    also das is komisch wie gesagt mein FA hat mir damals gesagt das er nur noch das individuelle BV ausprechen darf und nur der Arbeitgeber das allgemeine er aht mir sogar ne telefonnummer vom regierungspräsidium stuttgart mitgegeben falls es zu irgendwelchen "problemen" kommen sollte
    ich würde ihn mal fragen wegen dem individuellen
    Oder dein chef spricht das BV aus weil du machst dann in der zeit wo du zuhause bist auf grund des BV GAR keine verluste du bekommst ganz normal dein Gehalt weiterbezahlt was aber bei der Krankschreibung nicht so ist da bekommst du ja nur glaube ich so 67% und wenn er eine Vertertung für dich einstellen sollte bekommt dein arbeitgeber ca 80% von deiner Krankenkasse für die arbeitnehmerin also würde ja dein chef nur im prinzip ein minimaler verlust eingehen
    also wie gesgt ich hab das damals so von meinem FA gesagt bekommen wegen dem BV

    lg stephi

  15. #15

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Hallo Stephi,
    was ist da der Unterschied zwischen den beiden BV ?
    LG Sandra

  16. #16

    Registriert seit
    02.06.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    89
    huhu sandi

    das individuelle BV ist wenn dueine problem schwangerschaft hast und das allgemeine ist wenn alles in ordnung ist so wie bei mir damals da hat das allgemeien gereicht da ich ja keine probleme hatte ansosnten hätte mir mein FA das individuelle ausgesprochen

  17. #17

    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    662
    Ich hatte ab der 24. SSW eine Gebärmutterhalsverkürzung und Muttermundöffnung. hätte ich es nicht gehabt, hätte sie mir ein BV ausgesprochen, aber da sie eine Diagnose hatte mußte sie mich krank schreiben... habe dann mit Krankengeld gelebt, was aber nicht aufs Elterngeld negativ angerechnet worden ist, sondern die MOnate vorne dran einbezogen worden sind...

  18. #18

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    OK das hilft mir ja schon ein Stück weiter ,aber was heisst nicht negativ wurde es angerechnet.
    Da ich sowieso nur wenig verdiene,ist es nicht ganz so schlimm ,aber jedesmal zum Arzt rennen um die Krankmedung zu verlängern ist doch auch Mist oder wie funktioniert das dann?
    Liebe Grüsse sandra

  19. #19

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von sandi38 Beitrag anzeigen
    OK das hilft mir ja schon ein Stück weiter ,aber was heisst nicht negativ wurde es angerechnet.
    Da ich sowieso nur wenig verdiene,ist es nicht ganz so schlimm ,aber jedesmal zum Arzt rennen um die Krankmedung zu verlängern ist doch auch Mist oder wie funktioniert das dann?
    Liebe Grüsse sandra
    Achso ja und das Mutterschutzgeld ,wie iwrd das dann berechnet? Gibt ja 13 Euro am Tag und der Rest zum Netto muss doch der AG draufzahlen ,wird dann der rest zum davor erhaltenem Krankengeld bezahlt oder wie läuft das?

  20. #20

    Registriert seit
    25.10.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Alter
    40
    Beiträge
    662
    Also ich habe soviel Elterngeld bekommen, als wäre ich nicht krank gewesen.

    Das MuschuGeld habe ich normal bekommen.

  21. #21

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Hallo Teufelchen.
    Ok ich werde ja sehen ,was rauskommt ,habe am montag 23.11 einen Termin bei einer anderen FA.
    Liebe grüsse Sandra

  22. #22

    Registriert seit
    02.06.2009
    Alter
    37
    Beiträge
    89
    hallo sandra

    halt uns aber mal dann auf dem laufenden

    gruß stephi

  23. #23

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Na klar mache ich

  24. #24

    Registriert seit
    05.09.2009
    Alter
    48
    Beiträge
    81
    Hallöchen Zusammen.

    Möchte euch mitteilen,das ich heute bei einer neuen FA war.
    Sie ist super nett ,nimmt sich viel Zeit und erklärt einem alles.
    Und was soll ich sagen,sie hat mir ohne Probleme das BV erteilt bis zum mutterschutz.Danke euch allen nochmal fürs zuhören und Rat geben
    Achso ja ich bekomme 2 Pipimänner. Also schönen Tag euch noch und eine wünderschöne Zeit. Sandra

  25. #25
    Tastenquäler
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    Vorderpfalz (RLP)
    Alter
    41
    Beiträge
    2.763
    herzlichen glückwunsch zum jungenpaket!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:49

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •