Hier findet ihr Hausmittelchen zur Behandlung leichter Erkrankungen. Diese sollten nicht bei Unverträglichkeiten gegen eine oder mehrere der verwendeten Zutaten eingesetzt werden. Bei einer schwereren oder länger anhaltenden Krankheit sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr und ohne Garantie.

Solche Hausmittel ersetzen den Gang zum Arzt nicht!

Definition: Ein Hausmittel ist eine einfache medizinische Maßnahme, die privat, oft familiär überliefert wird und die mit einfachen häuslichen Mitteln durchführbar ist. Hausmittel stammen damit aus dem Laiensystem, sind aber auch Hausärzten oft bekannt. Sie stehen der Pflanzenheilkunde oder allgemein der Naturheilkunde nahe. Oft werden bestimmte Nahrungsmittel oder Tees sowie Wickel und warme oder kalte Anwendungen wie Bäder verwendet. (Aus Wikipedia)